Nordisch ernähren – Rezepte und Produkte
Nordisch ernähren – Rezepte und Produkte

Brühstück

Warum verwenden wir ein Brühstück und was ist das eigentlich?

Brühstücke verwendet man bei der Brotherstellung um eine Vorverquellung der groben Bestandteile, wie z. B. Schrot zuerzielen. Dadurch erhält man einen höheren Wassergehalt im Brot was sich positiv auf Geschmack, Frische und Haltbarkeit auswirkt.

Als Faustregel gilt ca. 1 Teil Schrot zu 1,5 Teilen Wasser. Das Wasser sollte nicht mehr als 60 C haben. Stehzeit 2 – 5 Std. Verarbeitet man ein bereits vorbehandeltes Schrot, wie unser Tuoppi Kaljamallas reduziert sich die Stehzeit. Eine längere Stehzeit schadet aber nicht, im Gegenteil es ist sogar von Vorteil, denn die groben Bestandteile können mehr Wasser aufnehmen.

Ein Video von Stefan Leichte auf YouTube veranschaulicht das nochmals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.